Affirmationen-

12. September 2019 0 Von Sonia01041974

warum funktionieren sie manchmal und manchmal nicht?

Louise L. Hay, von dieser Frau hast Du bestimmt schon mal gehört. Sie hat sich intensiv mit Affirmationen beschäftigt, nahezu für ein ½ Jahrhundert. Zudem hat sie zu diesem Thema auch diverse Bücher veröffentlicht.

Vielleicht hast Du auch mal etwas über Maseru Emoto gehört!? Er hat Wasser mit verschiedenen „Frequenzen bespielt“, mit Musik und auch mit Wörtern. Danach hat er das Wasser eingefroren, geschnitten und unter dem Mikroskop betrachtet. Schöne Wörter (wie z.B. Liebe, Freude, Frieden) und harmonische Musik sind in der Lage, ganz wundervolle Kristalle zu erzeugen. Ja, und unsere Körper bestehen zu ca. 70% aus Wasser, was bedeutet, dass schöne Wörter oder harmonische Musik einen positiven Effekt auf uns haben können.

Also- warum um alles in der Welt funktionieren die Affirmationen denn manchmal so gar nicht!?!?!?

Aufgrund meiner Erfahrungen und Erlebnisse der letzten 2 Jahre, scheint die Antwort auf diese Frage so simpel und offensichtlich zu sein, dass wir sie vielleicht schlicht weg übersehen haben:

Manchmal funktionieren Affirmationen kaum oder gar nicht, weil sie mit Dir nicht in Resonanz gehen.

Aus welchem Grund sie nicht mir Dir in Resonanz gehen, kann ganz unterschiedlich sein… Manchmal vielleicht aus einer Angst heraus, manchmal vielleicht aus einem Gefühl von Wut oder aus einer gefühlten Verletzung heraus… Da gibt es in der Tat mehrere Möglichkeiten.

Tja, und nun!? Wirst Du Dich vielleicht fragen… Im Grunde genommen sind die Schritte relativ simpel:

  1. Erkenne, dass eine Affirmation kaum oder gar nicht funktioniert.
  2. Finde heraus, was in Deinem System sich gegen diese Affirmation „stellt“.
  3. Löse es auf.
  4. Verwende die Affirmation von nun an mit der 100%igen Unterstützung Deines Systems.

Zu erkennen, dass eine Affirmation nicht „hilft“, ist ja ziemlich leicht- Du merkst es daran, dass sie Dir nicht leicht über die Lippen geht, dass Du Dich beim Aussprechen der Worte unbehaglich fühlst oder dass sich Dein ausgesprochenes „Ziel“ nicht verwirklicht. Falls Du (kinesiologisch) Muskeltesten kannst, bekommst Du dadurch die Antwort ganz konkret sowie direkt von Deinem System.

Um herauszufinden was dagegen steht und es zu lösen, hast Du verschiedene Optionen- Ich für mich kläre seit bald 2 Jahren alle Disbalancen oder Blockaden über den Emotion Code, was sehr effizient ist. Du könntest Dich dem Thema auch mit EFT (oder MET) Klopfen annehmen. Falls Du spirituell unterwegs bist, könntest Du auch Karten dazu ziehen oder in einer Meditation schauen, was Du an Antworten erhältst. Die ersten beiden Methoden können Dir dann auch direkt beim Lösen helfen. Nachdem Dein System dann in Harmonie mit der Affirmation ist, wird sie auch in der Lage sein, Dich voll und ganz zu unterstützen. ♥

Hier mal ein paar Affirmationen, die (in Harmonie mit Deinem System) Dich gut unterstützen können:

  • Es geht mir von Tag zu Tag besser.
  • Ich entscheide mich glücklich zu sein.
  • I trust the universe.
  • I embrace the unknown.
  • Ich verdiene es wohlhabend zu sein.
  • Alles in meinem Leben geht leicht und geschmeidig.
  • Ich liebe mich.
  • Ich bin jederzeit gut behütet und beschützt.
  • I am ready to receive.
  • I am ready to change.
  • I trust life.
  • Das Leben liebt mich, und ich liebe das Leben.
  • Ich erwarte Wunder.
  • Ich erreicht alles mit Leichtigkeit, was auch immer ich mir vornehme.

Welche Affirmationen sprichst Du denn regelmäßig und waren bis dato erfolglos?

Lass Dich überraschen, was Du mit der Unterstützung von Affirmationen in Deinem Leben so alles erreichen kannst… ♥

Alles ist Energie. Gleiche die Frequenz der Realität an, die Du haben willst und Du wirst sie bekommen ohne dagegen etwas tun zu können. Es kann keinen anderen Weg geben. Das ist nicht Philosophie sondern Physik.

Albert Einstein

In diesem Sinne… Deine Sonia